<< Zurück zu Elbland24.de

Gezielt ernähren

Gezielt ernähren Foto:djd

Region. Ob Jahreswechsel, Frühlingsbeginn oder eine anstehende große Feierlichkeit: Aus den verschiedensten Anlässen fassen Menschen den Vorsatz, unerwünschtes Übergewicht endlich loszuwerden. Auf dem Weg zur Traumfigur haben viele von ihnen schon so einiges ausprobiert und sind nicht selten auf halber Strecke gescheitert. Heißhungerattacken quälten oder einseitige Essenspläne schmeckten einfach nicht. Tatsächlich bringen Crash-Diäten kaum anhaltenden Erfolg. Sinnvoller ist eine langfristige und gesunde Ernährungsumstellung.

Nicht jede Diät
ist für jeden geeignet

Hinzu kommt, dass nicht jedes Abnehmkonzept für jeden geeignet ist. Menschen sind nun einmal individuell – und Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate können unterschiedlich verstoffwechselt werden. Genau an diesem Punkt setzt das Programm von „Leichter leben in Deutschland“ mit seinem LLiD-Meta-Check an. Anhand von moderner Gendiagnostik werden hierbei unter anderem das persönliche Hunger- und Sättigungsgefühl, die Tendenz zu viszeralem Fettgewebe, zum Jojo-Effekt sowie die optimale Verteilung der Makronährstoffe analysiert. Darauf basierend erhält man einen personalisierten Ernährungsplan, der auf den genetischen Esstyp und den eigenen Kalorienbedarf zugeschnitten ist. Und so funktioniert es: Über 700 Apotheken in ganz Deutschland entnehmen mit einem speziellen Wattestäbchen von der Mundschleimhaut schmerzfrei etwas Zellmaterial. Die Anlaufstellen sind auf der Website unter „Beratersuche“ zu finden. Ist keine Apotheke in der Nähe, dann lässt sich unter www.llid-metacheck.de ein Entnahme-Set und die gesamte Analyse auch per Post bestellen.

Ein Ernährungsplan hilft

Nach kurzer Zeit bekommt der Kunde eine verständliche Labor-auswertung über die beratende Apotheke oder direkt nach Hause. Ferner auch seine individuelle Gendiät in Form eines Kochbuchs, das für jeden eigens gedruckt wird, die Analysedaten berücksichtigt und auf den persönlichen Energiebedarf angepasst ist. Denn ein körperlich schwer arbeitender Handwerker hat einen anderen Energiebedarf als beispielsweise eine Sekretärin. Das macht das Erreichen der Wunschfigur leichter.djd