<< Zurück zu Elbland24.de

„Wir brauchen's bunt!“

Riesa-Göhlis Mit dem Motto „Razzepazzepuff“ lädt der Sprungbrett e.V. Riesa mit vielen Partnern vom 23. bis 25. August auf das Gelände des PEG-Riesa-Göhlis (Gut Göhlis) ein.
Mit einem Open-Air-Konzert und „Banda Internationale“ aus Dresden wird am Freitag, dem 23. August, um 18.30 Uhr das Camp-Wochenende eröffnet und jeder ist willkommen. Neben Musik wird auch für Speisen und Getränke gesorgt. Der Eintritt ist frei. Mit einer bunten Holy-Color- Party und Open-Air-Disko wird die Party bis Mitternacht weitergehen.
Am Samstag, dem 24. August, ist ein Workshop-Tag für angemeldete Teilnehmer. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von 12 bis 30 Jahren starten um 9 Uhr mit dem Zeltaufbau, da die Übernachtung der verbindlich Angemeldeten im Camp sein wird. In verschiedenen Workshops wird das Thema Ausgrenzung aus unterschiedlichen Blickwinkeln aufgegriffen. Die Teilnehmer
Innen werden angeregt, sich kritisch mit eigenen Vorurteilen und unhinterfragten Einstellungen auseinanderzusetzen. Andreas Näther vom Organisationsteam des Sprungbrett e. V. sagt: „In der Jugendarbeit und Schulsozialarbeit entdecken wir immer mehr, dass junge Menschen Räume und Gelegenheiten brauchten, um Themen und Fragen an das Leben einzubringen und eigene Lebensentwürfe daraus zu entwickeln. Der Workshop-Tag bietet diese Gelegenheit, vielfältige Ideen für ein tolerantes Zusammenleben sichtbar zu machen.“
Für die Durchführung der Workshops arbeitet der Sprungbrett e. V. mit entsprechenden Partnern aus dem Sozialraum und überregionalen zivilgesellschaftlichen Bildungsvereinen zusammen, die mit qualifizierten Workshopleiterinnen und -leitern vor Ort sind. Am Sonntag, dem 25. August, gibt es von 10 bis 13 Uhr ein öffentliches „Wiesenpicknick“  mit der Präsentation der Ergebnisse. Dieses wird musikalisch begleitet.

Weitere Informationen zu den Workshops und Anmeldeformalitäten sind unter www.sprungbrett-riesa.de zu finden.

SWB