<< Zurück zu Elbland24.de

SEIDENSTRASSE – Mit dem VW-Bus durch Usbekistan

Conny Schefter und Frank Moerke berichten über ihre spannenden Erlebnisse auf ihrer Tour durch Usbekistan. Conny Schefter und Frank Moerke berichten über ihre spannenden Erlebnisse auf ihrer Tour durch Usbekistan. Foto: PR

Torgau Kein anderer Weg verbindet Abenteuer, Fernweh und die Geheimnisse des Orients besser als die alte Seidenstraße. Um diese Route, auf der schon Marco Polo unterwegs war, ranken sich viele Geschichten, Mythen und Legenden. In einer Multivisionsshow mit Conny Schefter und Frank Moerke können Interessierte im Kulturhaus Torgau den Spuren von Marco Polo folgen.Conny Schefter und Frank Moerke fuhren im August 2019 mit ihrem VW-Bus los und folgten den Spuren der Händler und Abenteurer Richtung Osten nach Usbekistan. Sie durchquerten dabei zunächst Russlands und anschließend Kasachstans endlose Steppen- und Wüstenlandschaft. In Usbekistan trafen sie auf freundliche und Besuchern gegenüber offene Menschen. Sie erlebten den Glanz einstiger Metropolen wie Chiwa, Buchara und Samarkand und durchfuhren die Wüstenlandschaft, wo einst der Aralsee den Menschen eine Lebensgrundlage bot. Die beiden erlebten die herzliche Gastfreundschaft der Usbeken, tanzten auf einer Hochzeit und genossen auch stille Momente in der Einsamkeit der Kysylkum-Wüste. In faszinierenden Bildern und Filmen, die auch mit Musik aus der Region unterlegt sind, berichten sie am Sonntag, 7. November, ab 17 Uhr in einer etwa 100-minütigen Live-Reportage von ihren Erlebnissen.PR
Mehr Infos unter:
www.kulturhaus-torgau.de